F3 dreht packendes Spiel in der Schlussphase

F3 dreht packendes Spiel in der Schlussphase

Am heutigen Samstag ging es für unsere F3 in einem Heimspiel gegen den VfB Günnigfeld. Das Trainerteam mit Micki und Christian stellte das Team auf einen gut organisierten Gast aus Bochum ein.

Unser Team konnte in der ersten Hälfte durch ihren Kapitän Francesco in Führung gehen. Durch eine beherzte Verteidigungsleistung ließen wir kaum Torchancen zu und konnten durch schnelle Angriffe immer wieder gefährlich vor dem Tor des Gegners auftauchen. Leider konnten wir die Führung aber nicht in die Halbzeit bringen. Wenn aus dem Spiel wenig Chancen zugelassen wurde, konnte uns nur ein Standard gefährlich werden. Ein hervorragend getretener Freistoß der Bochumer brachte noch vor der Halbzeit den Ausgleich.

Im zweiten Durchgang drängte unser Gast uns immer wieder in die eigene Hälfte und hat den Druck deutlich erhöht. Durch beherzte Abwehraktionen haben wir aus dem Spiel wiederum nichts zugelassen, mussten dann aber wieder durch einen Freistoß-Knaller einem Rückstand hinterher laufen.

„Kopf hängen“ lassen kennt unsere Mannschaft nicht und bewies wiederholt ihre super Moral. Wir kämpften uns zurück ins Spiel und hatten beste Chancen. Die Zuschauer mussten sich jedoch bis kurz vor Schluss gedulden.

Schlitzohr Francesco konnte mit einer direkt verwandelten Ecke kurz vor Schluss den gegnerischen Torwart überlisten.

Wer dachte, dass sich unser Team nun mit einem Unentschieden abfinden wird, wurde eines Besseren belehrt. Mit viel Tempo und hohem Risiko setzten wir nochmals alles auf Angriff. Nach einer guten Kombination konnte Torjäger Phillip zum umjubelten Siegtreffer abstauben.

„Ich bin immer noch überwältigt vom Kampfgeist unserer Jungs“ meinte Coach-Micki unmittelbar nach dem Spiel.

Weiter so, wir sind stolz auf euch!💪

#EintrachtERLEben