Unglückliche Niederlage der E1

Unglückliche Niederlage der E1

Zum 5. Spieltag, am vergangenen Samstag, empfing unsere E1 den SC Schaffrath. Von Beginn an war klar, warum der Gast auf Tabellenplatz 3 steht. Er setzte uns sofort unter Druck und hatte in den ersten Minuten zwei, drei riesen Chancen. Doch zum Glück rettete uns das Aluminium und unser gut aufgelegter Keeper Tim.
So nach und nach konnten wir uns aber aus der Umklammerung befreien und es entwickelte sich ein klasse Spiel auf Augenhöhe. Doch eine Unaufmerksamkeit in der 20. Minute brachte Schaffrath das 0:1.

Damit ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit gab es dann ein wahres Feuerwerk. Was in der ersten Halbzeit fehlte, nämlich Tore, gab es jetzt im Minutentakt. Den Anfang machte die Eintracht in der 35. Minute zum 1:1 Ausgleich. Nur zwei Minuten später, riesen Pech. Schaffrath im Angriff, flanke von der rechten Seite und unser Abwehrspieler bekam den Ball unglücklich ans Bein und lenkte ihn ins eigene Tor.
Doch das sollte uns nicht schocken. Schon in der 40. Minute der erneute Ausgleich zum 2:2. Von nun an machte Eintracht richtig Druck. Man merkte, wir wollen den Sieg. Doch leider ging der Schuss nach hinten los. In der 45. Minute ein Foulspiel unseres Abwehrspielers im Strafraum. Den fälligen Strafstoß verwandelte Schaffrath zum 2:3. Dieses Tor schien unsere E1 kurzfristig aus der Bahn zu werfen. Nur eine Minute später ein Schuss von Schaffrath aufs Tor, unser Torwart unterschätzte die Situation und der Ball landete im Tor, 2:4.

Die Entscheidung? Mit Nichten.

Noch einmal bäumte sich die E1 richtig auf. Der Gast kam kaum noch aus der eigenen Hälfte. Und wir hatten Erfolg. In der 48. Minute der Anschlusstreffer zum 3:4. Noch zwei Minuten und die gehörte weiterhin der E1. Doch leider wollte kein weiteres Tor mehr fallen.

Ein toller Kampf, eine tolle Moral unserer E1, was am Ende leider nicht belohnt wurde.

#EintrachtERLEben