Joel Wyputa schiesst uns zum Sieg

🔶⚫️ Joel Wyputa schiesst uns zum Sieg 🔶⚫️

Adler Ellinghorst – Eintracht Erle 1928 0:1 (0:0)
Tor: Wyputa

Uns war von Beginn an bewusst, dass es ein ähnliches Geduldsspiel wie vor zwei Wochen in Schaffrath werden würde.
Der tiefe und seifige Ascheplatz machte es nicht einfacher.
Wir kamen gut in die Partie und begannen druckvoll! Es blieb jedoch zunächst bei der optischen Überlegenheit. Nach und nach kam der Gastgeber auch besser ins Spiel und ging robust zu Werke. Der Unparteiische war völlig überfordert und nicht immer auf Ballhöhe, so dass es mehrere fragwürdige Entscheidungen gab… man muss aber dazu sagen, dass dies im Verlaufe des Spiels auf beiden Seiten der Fall war!
Wenn wir vor die Ellinghorster Hütte kamen wurde zumeist zu überhastet und ungenau gespielt; es ging mit einem 0:0 in die Pause!
Es wurden die Punkte beim Pausentee klar angesprochen und es ging wieder raus aufs rote Geläuf!
Nun ließen wir das Leder geduldiger in unseren Reihen laufen um die passende Lücke im Ellinghorster Bollwerk zu finden. Doch entweder ging die Murmel knapp am Gehäuse oder aber wir rutschten haarscharf an der Hereingabe vorbei.
Doppelwechsel in Minute 55 / 60… Santi und Joel für Spanni und Till (Verletzungsbedingt; welcher wie ein Ringer zu Boden gerissen wurde und der Schiri es erneut nicht sah 🤷🏼‍♂️)!
Keine fünf Minuten waren vorbei und unser Youngster aus der A-Jugend anvancierte zum „MAN of the MATCH“. Joel lief in die Schnittstelle und bugsierte den Ball am Keeper vorbei!
1:0… endlich!!!
Anschließend kamen wir zu weiteren Möglichkeiten, doch das beruhigende 2:0 sollte nicht fallen!
Zum Glück pfiff der Schiri pünktlich ab und wir konnten uns über den nächsten Dreier freuen 💪🏻!
Da Beckhausen mit 3:2 gg FSM gewann ist oben wieder alles dicht beeinander und wir sind wieder richtig in der Aufstiegs-Lotterie dabei 🔝Nächste Woche reisen wir nach Horst 59 und wollen das Jahr 2021 erfolgreich abschließen!
Eintrachter, unterstützt nochmal unsere Jungs!

#EintrachtERLEben
#einteameinziel